Öffnungszeiten
Mo.-Fr. 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Sa.-So. 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr


Telefon: 0431 / 3 50 85
e-Mail: info@sun-company-kiel.de


Holtenauer Straße 309 - 24106 Kiel / Wik

Zur Festlegung maximaler Bestrahlungszeiten ist die Kenntnis der individuellen und aktuellen UV-Empfindlichkeit der Haut erforderlich, die durch die Bestimmung des Hauttyps abgeschätzt werden kann. Wichtige Kriterien sind hierfür vor allem die Neigung der Haut zur Bildung eines UV-Erythems (Sonnenbrand) und zur Hautbräunung bei der ersten längeren UV-Bestrahlung der nicht vorbestrahlten Haut. Darüber hinaus können äußere Merkmale wie die Haut-, Haar- und Augenfarbe sowie die Anzahl von Sommersprossen Hinweise liefern.

Die folgenden 10 Fragen sind dazu geeignet, die Hauttypen I bis IV zu bestimmen. Die Hauttypen V und VI zeichnen sich durch eine wenig empfindliche braune bis dunkelbraune Haut, dunkle Augen und schwarzes Haar aus. Die Eigenschutzzeit der Haut liegt bei diesen Hauttypen bei 60 Minuten und mehr. Eine detaillierte Hauttypbestimmung für diese Hauttypen erübrigt sich.

1. Welchen Farbton weist Ihre unbestrahlte Haut auf? 





2. Hat Ihre Haut Sommersprossen? 





3. Wie reagiert Ihre Gesichtshaut auf die Sonne?  





4. Wie lange können Sie sich im Frühsommer in Deutschland am
Mittag bei wolkenlosem Himmel in der Sonne aufhalten, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen?
 
 





5. Wie reagiert Ihre Haut auf ein längeres Sonnenbad?   





6. Wie wirkt sich bei Ihnen ein Sonnenbrand aus?





7. Ist bei Ihnen nach einmaligem längerem Sonnenbad
anschließend ein Bräunungseffekt zu erkennen?
 
 
 





8. Wie entwickelt sich bei Ihnen die Hautbräunung nach
wiederholtem Sonnenbad?
 
 
 





9. Welche Angabe entspricht Ihrer natürlichen Haarfarbe?    






10. Welche Farbe haben Ihre Augen?    








 


Unsere Geräte entsprechen der UVSV Norm 0,3 und werden regelmässig durch unsere Techniker gepflegt und gewartet.